HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

???

PROBETRAINING

Zunächst vereinbarst Du ein individuelles kostenloses Probetraining bei uns. Bei dem Erstgespräch erstellen wir Deine persönlichen Zielsetzungen sowie ggf. gesundheitliche Einschränkungen, damit das Training auf dich persönlich zugeschnitten werden kann. 

​Dein Personal Trainer begleitet Dich durch die komplette Trainingseinheit.

SCHMERZEN

Natürlich nicht! Bei der EMS Trainingsmethode wird niederfrequenter Minimalstrom verwendet. Die Impulse lassen sich individuel lfür jede Muskelgruppe separat ansteuern und steigen langsam an. Du selbst entscheidest, wann Deine Belastungsgrenze erreicht ist.

MUSKELKATER

Nach dem EMS-Training werden Sie einen Muskelkater verspüren, da EMS auch Muskeln trainiert, die beispielsweise im Fitness-Studio selten oder kaum trainiert werden. Daher ist es nicht unüblich, dass Sie besonders nach den ersten EMS-Trainingseinheiten einen Muskelkater verspüren werden.

TRAINING PRO WOCHE

 Im Normalfall trainierst du 1-2 Mal pro Woche mit einem Abstand von mindestens 2-3 Tagen nach einer EMS-Trainingseinheit.

VORTEILE

Mit EMS können Sie auch die Tiefenmuskulatur trainieren, die sonst nur schwer mit dem normalen Training erreicht wird. Als Tiefenmuskulatur werden Muskeln bezeichnet, die wir nicht bewusst anspannen können

TRAINING

Auf der Haut werden Klebeelektroden angebracht und diese mit einem EMS-Gerät verbunden. Das EMS-Gerät sendet elektrische Impulse an die Elektroden. Da diese mit dem Muskel verbunden sind, werden die Impulse weiter an die Muskeln geleitet. Diese Muskeln werden mithilfe der Impulse stimuliert, sodass sie kontrahieren.

ERNÄHRUNG

Ähnlich wie beim herkömmlichen Training spielt die Ernährung eine große Rolle. Je nachdem, ob Sie zu- oder abnehmen wollen, muss die Ernährung und der damit einhergehende Kalorienverbrauch verändert werden.

MUSKELN

Mit EMS können Sie jeden Muskel und auch die Tiefenmuskulatur trainieren.